Startseite » Katalog » hundetransport-2

Hundetransport mit CarPad, das Hundekissen zum Transport von Hunden im Auto

Der Hundtransport mittels Carpad, Transportbox oder Trenngitter zwischen Fahrraum und Kofferraum bzw. Stauraum beim Kombi stellt die klassische Variante dar, um zu verhindern, dass der Hund bei einer Vollbremsung die Fahrsicherheit beeinträchtigt. Beim Hundetransport  hat  das Trenngitter hauptsächlich die Funktion, dass die Insassen auf den vorderen Sitzen geschützt werden. Mit einem funktional bestechendem Carpad ist Ihr Hund beim Hundetransport im Auto vor jedem Verletzungsrisiko durch die Inneneinrichtung des Fahrzeuges geschutzt. Bei dem Hundetransport ist das funktionelle Carpad eine intelligente und sichere Lösung.

Geben Sie Ihrem Hund die Möglichkeit sich allmählich an das Carpad zu gewöhnen, damit er sich während des Hundetransports wohlfühlt. Beim Carpad sind auch die Seitenkanten derart gepolstert, dass sich der Hund bei plötzlichen Fahrzeug-Bewegungen nicht verletzen kann. Den Zugang Ihres Hundes zum Carpad können Sie vor dem Hundetransport dadurch fördern, dass Sie Ihren Hund im Carpad füttern. Die Liegefläche des komfortablen Carpads ist mit einer flexiblen Hundedecke ausgestattet, in der sich Ihr Hund auch transportieren lässt. Stellen Sie Ihrem Hund ein Spielzeug bereit, mit dem er sich beschäftigen kann, damit fällt der Einstieg in das Carpad zum Hundetransport leichter.

Ob Fahrzeuggurt oder das funktionale Carpad beim Hundetransport, das Ziel ist die Sicherheit der Insassen, denn neben dem Verletzungsrisiko ist auch die Gefahr des Hundes als  Unfallauslöser nicht zu vernachlässigen. Durch den Einsatz des Carpad beim Hundetransport wird der Fahrzeugraum komplett vor Kratzern und Verunreinigungen geschützt. Ist ein Hund ungesichert beim Hundetransport im Fahrzeug untergebracht, kann es bei einem Unfall zu Problemen mit der Kfz.-Versicherung kommen.

Zurück