Startseite » Katalog » grundlagen-hundeernaehrung

Grundlagen der Hundeernährung

Im Bereich der Hundeernährung wird seit ca. 150 Jahren intensiv geforscht, auch stellt die Industrie für Hundeernährung einen nicht zu verachtenden Anteil der Wirtschaft dar.

Bevor wir uns mit der Hundeernährung als solches beschäftigen, wagen wir einen kleinen Ausblick in die Geschichte und die Herkunft des Hundes. Der Stammvater aller Haushunde ist der Wolf. Der Wolf hatte und hat nicht die Auswahl an Hundeernährung und Hundefutter wie unsere Haushunde. Er sucht sich sein Futter in der freien Wildbahn und versorgt sich instinktiv mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen.

Auch ist zu beachten, dass sich der Wolf nicht ausschließlich von Fleisch ernährt, der Wolf ernährt sich primär von Beutetieren, er kann sich aber falls notwendig fast ausschließlich vegetarisch ernähren und sich mit Früchte, Samen, Wurzeln, usw. begnügen.

Beutetiere, die der Wolf erjagt werden fast komplett verspeist. Nicht nur das Muskelfleisch findet den Geschmack des Wolfes, sondern auch der Darminhalt, die Organe und auch die Knochen. Die Summe dieser Bestandteile machen die Ernährung erst vollwertig.

Eine zeitgemäße und gesunde Hundeernährung soll diesen Ansprüchen gerecht werden und die lebensnotwendigen Nährstoffe enthalten, die für eine artgerechte Entwicklung

Zurück